Univ.-Prof. DDr. Werner Zechner

Univ.-Prof. DDr. Werner Zechner

Univ.-Prof. DDr. Werner Zechner

Stellvertretender Leiter des Fachbereiches Orale Chirurgie und Implantologie der Universitätszahnklinik (UZK) der medizinischen Universität Wien (MUW),
Vorsitz der UZK Arbeitsgruppe für Digital Dentistry.
Private Zuweiserpraxis in 1190 Wien mit Schwerpunkten Augmentationschirurgie und Schablonen-geführten Implantationsprotokollen

  • Forschungs- und Referententätigkeit mit mehr als 200 wissenschaftlichen Vorträgen bei nationalen und internationalen Kongressen.
  • Autor von 60+ peer-reviewed internationalen wissenschaftlichen Publikationen und Buchbeiträgen.
  • Langjährige Lehrtätigkeit an der Abteilung für Orale Chirurgie der Medizinischen Universität Wien.
  • Leiter der AG “Computergestützte Implantation und Implantatprothetik” der Universitätszahnklinik der Medizinischen Universität Wien (MUW).
  • Aktives Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Implantologie (ÖGI), des Wissenschaftlichen Beirats der ÖGZMK (ZV Wien), derzeit wissenschaftliches Tagungskomitee-Mitglied der European Association for Osseointegration (EAO).
  • Verleihung der Titularprofessur der MUW 2014, Venia docendi zum a.o. Universitätsprofessor 2003, Approbation zum Facharzt für ZMK (Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde) und Oberarzt seit 1999, Promotion zum Dr. med. dent 1998, Promotion zum Dr.med. univ 1995

Visitenkarte Ordination Prof. Zechner

Ordination Prof. Zechner als .vcf herunterladen

Lebenslanges Lernen als Prinzip.

Die Implantologie und die Oralchirurgie sind enorm „lernende Fachgebiete“. Sie entwickeln sich ständig weiter, und permanente Weiterbildung ist deshalb unverzichtbar.

Wissenschaftliche Auszeichnungen

Von der Theorie in die Praxis und immer wieder zurück.

  • European Association for Osseointegration (EAO): Best Research Award
  • Internationaler Wissenschaftlicher Preis der Deutschen (DGI), Österreichischen (ÖGI) und Schweizer Gesellschaft (SGI) für Implantologie
  • Wissenschaftlicher Förderungspreis der Bundesfachgruppe für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Österreichischen Ärztekammer
  • Beste wissenschaftliche Erstveröffentlichung in der Zeitschrift „Stomatologie“.

Entwicklung

Die Implantologie und die Oralchirurgie sind enorm „lernende Fachgebiete“. Sie entwickeln sich ständig weiter, und permanente Weiterbildung ist deshalb unverzichtbar.

Das ist mein Interesse. Und mein Weg:

Meine Forschungs- und Vorlesungsinteressen …

  • Einfluss unterschiedlicher Implantatoberflächen auf das Einheilungsverhalten
  • Computernavigierte Implantation zur Optimierung von Funktion und Ästhetik
  • Eigenblutkonzentrat (PRP – Platelet Rich Plasma) im Rahmen der Implantateinheilung
  • Osteodistraktion in der Implantologie zum Aufbau von Knochen und Weichgewebe
  • Resorbierbare und nichtresorbierbare Membranen zur Regeneration von Knochendefekten
  • Untersuchung von peri-implantären Entzündungen bei unterschiedlichen Implantatsystemen
  • Langzeitergebnisse dentaler Implantate und der peri-implantären Knochenveränderungen

Mein Weg …

  • Promotion zum Dr.med.univ. 1995
  • Promotion zum Dr.med.dent. 1999
  • Studienaufenthalte im Ausland:
  • University of California in San Francisco – USCF (Prof. Dr. L. Rosenberg)
  • Dissertation in Kooperation mit der University of Pennsylvania (Prof. Dr. S. Kim)
  • Knöcherne Implantateinheilung: Klinikum Eppendorf Deutschland (Prof. Dr.mult. K. Donath)
  • Navigierte Implantologie: Universität Leuven, Belgien (Prof. Dr. Van Steenberghe)
  • Venia docendi für das gesamte Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 2003:
  • Habilitationsthema „Untersuchungen zur knöchernen Einheilung verschiedener Implantatoberflächen und Einheilungsverfahren“
  • Forschungs- und Vorlesungstätigkeit mit den Schwerpunkten:
  • Einfluss unterschiedlicher Implantatoberflächen auf das Einheilungsverhalten
  • Computernavigierte Implantation zur Optimierung von Funktion und Ästhetik
  • Eigenblutkonzentrat (PRP – Platelet Rich Plasma) im Rahmen der Implantateinheilung
  • Osteodistraktion in der Implantologie zum Aufbau von Knochen und Weichgewebe
  • Resorbierbare und nichtresorbierbare Membranen zur Regeneration von Knochendefekten
  • Untersuchung von peri-implantären Entzündungen bei unterschiedlichen Implantatsystemen
  • Langzeitergebnisse dentaler Implantate und der peri-implantären Knochenveränderungen

Kompetenzfelder

Die Wurzeln einer neuen Lebensqualität …

für viele Menschen, die unter Zahnlücken leiden oder einen dauerhaften und festen Zahnersatz suchen.
Auf dieses Fachgebiet und auf die Oralchirurgie habe ich mich spezialisiert: für meine Patienten und jene Kollegen und Zuweiser, die mir ihre Patienten für folgende Spezialfragen anvertrauen:

… und dies tun wir gerne in den Sprachen Deutsch, Englisch und Russisch.

Gesunde und schöne Zähne sind nicht nur gesundheitlich ein hoher Wert, sondern auch Ausdruck von Selbstachtung und Persönlichkeit.

Im Falle von unklaren Schmerzen, rufen Sie bitte einfach in meiner Ordination an

Top